Gehalt ist nicht alles!

Die aktuelle Studie der H&P Experten

mittelständische Unternehmen im Kampf um Experten

Für mittelständische Unternehmen ist der Kampf um Experten und High Potentials mit besonderen Herausforderungen verbunden. Sie müssen sich gegenüber großen, oftmals regionsspezifisch attraktiver positionierten Konzernen behaupten und sind als Hidden Champions teilweise nur einem bestimmten Insiderkreis bekannt. Doch macht sie das deshalb gegenüber anderen Arbeitgebertypen unattraktiver für Führungskräfte? Im Gegenteil – wenn sie den Handlungsempfehlungen unserer Studie folgen.

Forschungsansatz:

Um mittelständische Unternehmen praxisnah und fachgerecht bei Ihren Rekrutierungsstrategien unterstützen zu können, untersuchte die H&P Service Group die Attraktivität des Arbeitgebers und die Kriterien der Arbeitnehmer bei der Auswahl eines Arbeitgebertypus. Hierfür befragte die H&P Service Group rund 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auf der Arbeitgeberseite wurden Unternehmer, Geschäftsführer und Personalleiter aus unterschiedlichen Branchen – unter anderem Automobil, Maschinenbau, Elektrotechnik, Handel, IT – befragt, wobei 75% der befragten Unternehmen zwischen 50-250 Mitarbeiter beschäftigen. Auf Arbeitnehmerseite wurden hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte untersucht.

Untersuchungsfrage:

Um sowohl den Status Quo der Arbeitnehmer als auch der Arbeitgeber zu vergleichen, wurden parallel Kandidaten und Arbeitgeber befragt. Im Mittelpunkt standen folgende Fragen:

  1. Nach welchen Kriterien wählen Fach- und Führungskräfte Ihren Arbeitgeber neben dem Gehalt aus? Welche Zusatzleistungen und Benefits sind Ihnen neben dem Gehalt wichtig?
  2. Welche Benefits bieten ArbeitgeberInnen Ihren MitarbeiterInnen neben dem Gehalt an?

Lesen Sie in unserer Studie, wie Sie Ihre Benefits als Mittelständler geschickt einsetzen können, um Kandidaten
für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Erfahren Sie in der angeführten Studie unter anderem,

  • dass 100% der befragten Kandidaten weiche, nicht monetäre Benefits bei der Wahl eines neuen Arbeitgebersgegenüber harten, monetären Zusatzleistungen bevorzugen.
  • wie sich die Priorität der Benefits im fortlaufenden Alter ändert und wie Sie darauf reagieren können.
  • wie Sie mit Zusatzleistungen und individuellen Vereinbarungen mehr Kandidaten für sich gewinnen können.

Klicken Sie hier, um zur Studie zu gelangen.

weitere Artikel aus dem H&P News Magazin